News

13.03.23 - Handball

Die größte und beste Veranstaltung kommt zum Schluss!

Final Four in der Lemgoer Volker-Zerbe-Halle



[+] Bild vergößern
Am Samstag ist die weinbiche E-Jugend mit elf gesunden Spielerinnen zum Pokal-Final Four nach Lemgo gefahren. Leider fehlten uns Emily und Leenke, die beide mit Bänderverletzungen im Fuß passen mussten.

Der Trainer stimmte die Mädels auf ein schönes Handball-Event ein. Die Chancen etwas zu erreichen waren sehr gering, da die anderen Pokalfinalisten uns in der Saison immer besiegt hatten.

Zumindest der vierte Platz sollte uns gehören und wir wollten zeigen, dass man in Müssen mit Spaß beim Handball ist. Doch wieder einmal hatte der Trainer die Rechnung ohne seine tollen Mädels gemacht. Mit überzeugendem Einsatz, kämpferischen Leistung und als einheitliches Team gingen die Mädels in das erste Spiel gegen Detmold. Der Handball-Krimi zur Mittagszeit, wusste den Zuschauern zu gefallen, während der Trainer kurz vor der Verengung mehrerer erzkrankgefäße stand. Am Ende stand ein verdientes 15:14 für uns auf der Anzeigetafel und die Freude war riesengroß. Der Trainer bekam Lob von anderen Trainern, Zuschauern oder auch Eltern der Gegner, für die tolle Mannschaftsleistung.

Im zweiten Spiel standen wir gegen Blomberg auf dem Feld. Hier galt es den Titelfavoriten ein wenig zu ärgern. Das gelang uns wirklich sehr gut, aber wir mussten uns mit 8:19 geschlagen geben.

Das letzte Spiel brachte also die Entscheidung über Platz zwei und drei. Man konnte die Spannung deutlich fühlen und das Knistern hören (oder war es doch der dreckige Hallenboden?). Leider konnten wir in der ersten Hälfte nicht unsere Leistung zeigen, so dass wir schon mit 8:3 Toren zur Halbzeit zurücklagen. In der kurzen Pause wurde daran erinnert, dass man Handball nur als Team spielen kann. Das wurde dann auch (fast) in Perfektion in der zweiten Halbzeit umgesetzt. Am Ende haben wir das Spiel mit 12:8 verloren, auch der gut leitende Schiedsrichter und der Staffelleiter lobten die kämpferische Einstellung und die Aufholjagd der Mädels vom TuS. Beide meinten: "Hätte das Spiel noch länger gedauert, hätte Müssen vielleicht noch mehr erreicht." So ein Spruch lässt auch die Brust eines Trainers sehr, sehr breit werden.

Zur Belohnung eines wirklichen schönen Pokal-Samstages bekam jedes Mädchen noch eine Urkunde.

Jetzt wird noch ein Saison-Abschluss geplant, bevor uns sieben Mädchen in die weibliche D-Jugend verlassen.

Quelle: Lars Buller


Zurück

Termine

Mitgliederversammlung
15.03.24 19:00 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Osterfeuer
30.03.24 19:00 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Weinfest
20.04.24 17:00 Uhr
3. Halbzeit
Handball-Saisonabschluss
11.05.24 18:00 Uhr
3. Halbzeit

Besucher

Gesamt:
1.706.277
Heute:
56
Gestern:
193
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
BECO & Witte Elektromontagen
Faktordrei GmbH
HWB Furniere & Holzwerkstoffe GmbH
Nahkauf Michael Wallbaum
REWE Bianca Schmidt
Riemeier GmbH & Co. KG
Schlau Elektrotechnik
SK Pharma Logistics GmbH
Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter
Wasser Sonne Wärme
TuS-culum - Die Rumlichkeit fr Ihre Feier 3. Halbzeit Facebook Youtube Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2024 - Impressum - Datenschutzerklärung