News

08.03.23 - Handball

Ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für den TuS aus Müssen-Billinghausen

TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 2 - Männer 1 27:28 (15:12)



[+] Bild vergößern
Nachdem wir uns im vorangegangenen Spitzenduell der Mannschaft aus Steinhagen geschlagen geben mussten, stand am vergangenen Samstagabend der nächste Härtetest auf dem Programm. Zu Gast beim Drittplatzierten aus Jöllenbeck wollten wir unbedingt etwas Zählbares mitnehmen und den direkten Konkurrenten so auf Abstand halten.

Bis auf Dennis Nold (Schulterblessur) stand der ganze "Löwenkader" -wenn auch nicht bei hundertprozentiger Fitness - zur Verfügung. Weitere Unterstützung erhielten wir durch Fynn Andoleit, welcher aus der A-Jugend heraus unterstützte und bereits erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln konnte.

Es war also alles angerichtet und so starteten wir aus einer stabilen Abwehr heraus gut in das Spiel. Bis zur achten Minute und einem Spielstand von 5:5 ließen sich keine Vorteile zu einer Seite erkennen. Angeführt vom treffsicheren Rechtsaußen Tim Schröder gelang es uns in der Folge, einen Drei-Tore-Vorsprung zum 7:10 in der 13. Minute herauszuarbeiten. Leider war die Führung nicht von Dauer und die Männer aus Jöllenbeck konnten fünf Minuten später den Ausgleich erzielen. Die in dieser Phase durchgeführten Wechsel konnten dem Spiel keine entscheidenden Impulse verleihen und so kippte das Spiel. Mit einem 15:12 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitansprache appellierte Trainer Baltic an die eigenen Stärken und rief dazu auf, die einfachen Fehler der ersten Hälfte zu vermeiden, wolle man nun doch Punkte aus Jöllenbeck mitnehmen. Bis zur 42. Minute gelang es uns jedoch nicht nennenswert zurückzukommen und der Rückstand belief sich weiterhin auf drei Tore. Doch mit nun gut fünfzehnminütiger Verspätung schien die Halbzeitansprache doch noch zu wirken. Angeführt von Spielmacher Stukalin gelang der 22:22-Ausgleich. Wie so häufig in den vergangenen Wochen konnten wir auch in dieser Phase auf einen starken Rückhalt durch Torhüter Boekstiegel vertrauen, welcher insgesamt 20 Bälle parierte. Es entwickelte sich eine spannende viertelstündige Schlussphase, in der sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen konnte. Nach dem 27:27 in der 57. Minute hatten beide Mannschaften die Möglichkeit einen entscheidenden Treffer zu landen. Abschlussschwäche sowie technische Fehler auf beiden Seiten verhinderten dies. So kam es, dass wir mit 20 Sekunden auf der Uhr den letzten Angriff starteten. Ohne dass sich eine Lücke ergab, musste nun doch die Brechstange herausgeholt werden: Fünf Sekunden auf der Uhr, Wechsel Stukalin auf Klocker, Tor und Abpfiff. Die Freude auf unserer Seite war angesichts des späten Siegtreffers und der offenen Partie riesig.

Durch den Sieg stehen wir mit 17:9 Punkten nun auf Platz zwei der Landesliga-Tabelle und konnten den Abstand auf Platz drei auf drei Punkte ausbauen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Offiziellen sowie dem Gegner für das faire und spannende Spiel bedanken. Ein besonderes Dankeschön auch an alle, die unserem Aufruf gefolgt sind und uns in diesem schwerem Auswärtsspiel lautstark unterstützt haben!

Die Tore: Tim Schröder 7, Lasse Klocker und Dimitrij Stukalin je 6, Felix Henrich-Held 4, Maverick Anzer 3, Karsten Neuser und Max Ewert je 1.

Quelle: Jannik Fillies


Zurück

Termine

Mitgliederversammlung
31.03.23 19:00 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Osterfeuer
08.04.23 19:00 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Wanderung
16.04.23 09:30 Uhr
Treffpunkt: Sporthalle Billinghausen
Lerchenspornblüte am Bauernkamp
Biergarteneröffnung
21.04.23 18:00 Uhr
3. Halbzeit

Galerie

Besucher

Gesamt:
1.643.511
Heute:
113
Gestern:
193
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit Facebook Youtube Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2023 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS