News

12.09.22 - Handball

Die Löwen entführen ersten zwei Punkte aus Warendorf

Warendorfer SU - Männer 1 29:34 (13:16)



[+] Bild vergößern
Das Anfangsprogramm der ersten Herrenmannschaft hatte es wirklich in sich. Hatte man am vorherigen Sonntag zwei Punkte an den Aufstiegsfavoriten aus Steinhagen abgeben müssen, war man diesen Sonntag beim letztjährigen Dritten zu Gast.

Die Warendorfer gelten ebenso wie die TuSler als heimstark und haben einen guten Linkshänder auf Halbrechts, der Dreh- und Angelpunkt des Angriffsspiels ist.

Auf Müssener Seite versuchte man durch die gewohnt offensive 3-2-1-Deckung Unruhe in den Angriff der Gegner zu bringen, was aber aufgrund von schlechter Kommunikation und Undiszipliniertheiten nicht so recht gelang. Einzig Julian Boekstiegel im Tor glänzte und hielt mit seinen Paraden die Löwen im Rennen. Auch im Angriff unterliefen viele unnötige Fehler und man vergab zehn freie Chancen in der ersten Hälfte. Dennoch sahen die kommentarfreudigen Zuschauer eine spannende Partie, in der die Führung ständig wechselte. Nach einer Häufung einfacher Fehler nahm Trainer Jess Baltic in der 25. Minute sein Team-Time-Out und es gab eine kleine Standpauke für die Feldspieler, die Deckung wurde auf eine 6-0-Formation umgestellt und ab der 27. Minute zeigte das Ganze seine erhoffte Wirkung. Innerhalb von drei Minuten setzte man sich zur Halbzeitpause mit drei Toren auf 16:13 ab. In dieser Phase sprang vor allem Lasse Klocker in die Bresche und nutzte seine Körperlichkeit immer wieder, um sich zum Sechs-Meter-Kreis durchzutanken.

Die Zielsetzung für die zweite Halbzeit war genau da weiterzumachen, wo man Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Aus einer kompakten defensiven 6-0-Deckung ging es in erster und zweiter Welle schnell nach vorne. Die Fehlerquote im Angriff war ähnlich wie in der ersten Hälfte, aber man "netzte" vorne sicherer ein und ließ hinten viel weniger zu. Man baute die Führung Stück für Stück aus und in der 48. Minute beim Stand von 27:20 schien die Partie zugunsten des TuS entschieden.

Die Warendorfer hatten sich allerdings noch nicht aufgegeben, stellten ihre Deckung um und nahmen Lasse Klocker und Lukas Hansen in Manndeckung. Diese Umstellung sorgte kurzzeitig für Verunsicherung im TuS-Angriff und so kämpfte sich die Heimmannschaft noch mal auf 24:28 heran. Aber die Müssener blieben unbeeindruckt und nutzten ihre überlegene Zweikampfstärke, um in die tiefen Räume durchzubrechen. Den Rückraumraketen Felix Henrich-Held und Niklas Hohmeier gelang immer wieder der Durchbruch an den durchgezogenen Kreis, um frei zu verwandeln. Darauf hatten die Warendorfer keine Antwort mehr und man gewann verdient mit 29:34.

Am kommenden Sonntag ist um 17 Uhr die HSG EGB Bielefeld am Kammerweg zu Gast, bevor es in die Herbstpause geht. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Quelle: Dennis Nold


Zurück

Termine

Wanderung
16.10.22 09:30 Uhr
Treffpunkt: Sporthalle Billinghausen
"Patensteigweg (Extertal)"
Sessionseröffnung
11.11.22 19:30 Uhr
TuS-culum
Grünkohlwoche
16.11.22 bis 20.11.22
3. Halbzeit
Wanderung
20.11.22 09:30 Uhr
Treffpunkt: Sporthalle Billinghausen
"Durch Salzetal und Vierenberg"

Galerie

Besucher

Gesamt:
1.607.488
Heute:
184
Gestern:
226
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit Facebook Youtube Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2022 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS