News

12.10.20 - Handball

Zwei Siege zum Saisonauftakt

3. Männermannschaft erfolgreich in die Saison gestartet



[+] Bild vergößern
Mit großen Ambitionen ist die "runderneuerte" 3. Männermannschaft des TuS in die neue Spielzeit gestartet. Mit Simon Berkenkamp, Max Henrich-Held, Jonathan Jessel, Marco Kühlert, Hendrik Moddelmog, Martin Slomski und Björn Wedegärtner sind zahlreiche Spieler im besten Handballeralter zur Truppe gestoßen, die in den Vorjahren noch in der 1. oder 2. Männermannschaft aktiv waren. Insgesamt steht derzeit ein 16-köpfiger Kader zur Verfügung, der allemal das Zeug hat um Tabellenplatz eins mitzuspielen.

Nach einer langen Vorbereitungszeit, die bei vielen einen deutlichen Trainingseffekt insbesondere im konditionellen Bereich hervorgerufen hat, standen nun die ersten Pflichtspiele gegen den TSV Oerlinghausen 3 und die HSG Paderborn-Elsen 2 auf dem Programm.

Im ersten Heimspiel gegen den TSV Oerlinghausen 3 war die Anfangsphase vor allem durch Abstimmungsprobleme in der Abwehr geprägt. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit kam der Express dann aber ins Rollen und aus der 5:1-Abwehr heraus wurde das Tempo hochgefahren. Letztlich endete die Partie gegen die Bergstädter trotz einiger unnötiger Fehlwürfe beim Spielstand von 41:24 (21:15).

Die erste Auswärtsaufgabe wartete in Form der HSG Paderborn-Elsen 2 auf den TuS. Beim Betreten der Halle deutete zunächst wenig auf ein kurzfristig anstehendes Handballspiel hin. Schließlich trudelten die Gastgeber aber doch ein, um sich auf das Spiel vorzubereiten.

Die Erfahrung der vergangenen Jahre lehrt uns, derartig lax auftretende Gegner möglichst ernst zu nehmen, um einen guten Start in die Partie zu erwischen. Der Auftakt verlief dann bis zum 0:3 auch vielversprechend, ehe die Gastgeber sich festigen konnten. Die Verletzungen von Simon Berkenkamp und Hendrik Moddelmog sorgten dann für einen Bruch. Es galt zu improvisieren. Dies gelang in der Abwehr noch recht gut, allerdings gerieten die Angriffsbemühungen ins Stocken. Aus dem gebundenen Spiel agierte der TuS zu fahrig und kam nicht mehr in die Zweikämpfe. Bis zur Pause entwickelte sich dann ein ausgeglichenes und wenig ansehnliches Spiel (9:9).

Die Halbzeitpause wurde dann für eine Neujustierung genutzt. Ziel war es, den Gegner mit viel Tempo müde zu spielen und die Intensität in der 5:1-Abwehrformation nochmal zu erhöhen. Und auch im zweiten Durchgang gelang der Auftakt. Bis zur 47. Minute konnte eine Fünf-Tore-Vorsprung herausgespielt werden. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Der TuS ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und fuhr einen am Ende souveränen 17:22-Auswärtserfolg ein.

Fazit: Auch dreckige Siege bringen zwei Punkte.

Bedanken möchten wir uns bei Christian Schmidt, der in den letzten beiden Jahren nochmal für den TuS auf Torejagd gegangen ist und seine Handballkarriere nun für beendet erklärt hat.

Amelie und Christian Sielemann, euch wünschen wir für euren gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute!

Quelle: Fabian Pohl


Zurück

Termine

Galerie

Besucher

Gesamt:
1.473.013
Heute:
129
Gestern:
208
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann Facebook Youtube Twitter Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2020 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS