News

04.02.19 - Handball

Schwache Torausbeute sorgt für Enttäuschung

Männer 1 - VfL Schlangen 21:21 (11:7)



[+] Bild vergößern
Zunächst machte Interimstrainer Eckart Bracksiek, vorübergehend an alter Wirkungsstätte zurückgekehrt, einen zufriedenen Eindruck. Schaut man sich aber die Torausbeute an, stellt sich die Frage, ob die Torleute in beiden Gehäuse so außerordentlich gut waren oder die Angriffsreihen beider Teams so schwach.

Und, es ist halt wie im richtigen Leben, nämlich von beidem etwas. Die Gastgeber begannen ganz ordentlich, Hohmeier traf zweimal und mit zwei Strafwürfen ging man mit 4:2 in Front. Danach war das Schlänger Gehäuse wie vernagelt. Plötzlich hieß es 4:3, 4:4 und mit 4:5 gingen die Gäste erstmals in Führung. Anschließend zunächst ein Wechselbad auf beiden Seiten. Torausbeute: Nach der zwölften Minute fiel das 4:4, ganze zehn Minuten benötigten beide Teams um das 6:6 zu erzielen. Dazwischen Ballverluste und unkonzentrierte Torwürfe. Als wenn ein Schalter umgelegt worden wäre, lief es dann plötzlich wieder für die Gastgeber, die zur Halbzeit mit 11:7 in Front lagen.

Nach dem Wechsel erneute Pause in Sachen Tore für den TuS. Schlangen kam auf 11:10 heran und erhöhte auf 13:15. Danach wechselte die Führung 15:15, 16:16, 19:19 und acht Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang Schlangen der 21:21 Ausgleich.

Die Tore: Nold 5, Hohmeier 4, Diekmann 5, Ratanski, Neuser, Henrich-Held und Fichtler je 1, Ewert 3.

Quelle: Hagen Fiebig


Zurück

Termine

Festwochenende 100 Jahre TuS
23.08.19 bis 25.08.19
Spanferkelessen
31.10.19 19:00 Uhr
TuS-culum

Galerie

Besucher

Gesamt:
1382831
Heute:
76
Gestern:
160
Jetzt online:
1
max am Tag:
2340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann Facebook Youtube Twitter
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2019 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS