News

03.02.19 - Handball

Revanche geglückt: B1-Jugend besiegt TG Hörste

TG Hörste - männl. B1-Jugend 22:27 (9:14)


In der Rückrunde hat die B1 des TuS einen regelrechten Lauf. Das Hinspiel gegen Hörste war noch mit sieben Toren verloren worden. Die momentan gute Verfassung der Mannschaft sollte jedoch dafür genutzt werden, das Rückspiel in Hörste für sich zu entscheiden. Da jedoch mit Jannes Hagensieker und Louis Brock zwei Rückraumspieler verletzt ausfielen, gab es auf den Halb-Positionen nur improvisierte Wechselmöglichkeiten.

Dennoch ging die TuS-Sieben mit einer sehr guten Einstellung auf die Platte gegen den sehr offensiv verteidigenden Gegner. Das Rezept war klar: Geduldig spielen und so Lücken reißen und nutzen. So konnte Chris Kaltenberg gleich in der ersten Spielminute einen Siebenmeter herausholen, den Lasse Klocker gewohnt sicher verwandelte. Aber auch der sehr gut aufgelegte und vom Gegner nicht auszurechnende Linksaußen Fynn Schlüter wurde auf Außen oder durch Anspiele an den Kreis hervorragend freigespielt. Schnell lag der TuS mit 1:3 in Front. Das schmeckte dem Trainer des Heimatvereins nicht, sodass er bereits nach sechs Minuten seine Auszeit nahm. Dies half zunächst einmal der TuS-Sieben, die sogar auf 1:7 erhöhen konnte. Auch wenn der Leistungsträger der Hörster, Bennet de Boer, nicht 100% ausgeschaltet werden konnte, war die durch Fynn Schlüter vorgenommene enge Manndeckung eine gute Lösung, um den Spielfluss des Gegners zu stören. So ging es mit einem erstaunlich hohen Vorsprung von fünf Toren (9:14) in die Pause.

Nach der Pause kam jedoch ein Bruch ins Spiel der Müssener und Hörste konnte sich trotz guter Torwartleistungen von Luc Salzburg und Justin Räker (der in der Phase einige GANZ WICHTIGE Bälle halten konnte!) wieder auf ein Tor herankämpfen (32. Minute: 15:16). Aber die Mannschaft des TuS zeigte Moral und fand über die Außen (Tim Schröder, Fynn Schlüter) und aus dem Rückraum die Lücken zum Torwurf. Hier waren Eric Andoleit, Chris Kaltenberg (nach längerer Verletzungspause heute mit einem starken Spiel) und Lasse Klocker (gewohnt verlässlich sowohl aus dem Spiel heraus als auch vom Punkt) die Torgaranten.

So konnte der TuS trotz einer kleinen Schwächephase aufgrund der taktisch disziplinierten Leistung und der hohen Werferqualitäten das Spiel verdient mit 22:27 für sich entscheiden.

Am 10. Februar 2019 kommt um 15.30 die B-Jugend der TSG Altenhagen-Heepen an den Kammerweg. Das Hinspiel wurde mit 31:28 verloren, sodass die TuS-Sieben - möglichst mit viel Unterstützung von der Tribüne! - diesmal die Punkte gerne zu Hause behalten würde.

Für den TuS dabei: Justin Räker und Luc Salzburg im Tor, Eric Andoleit (2), Murat Arslan, Amon Großpietsch, Christopher Kaltenberg (4), Lasse Klöckner (9/4), Jasper Oestreich, Danis Pollmann, Oliver Quick, Fynn Schlüter (9), Tim Schröder (3). Auf der Bank: Alexander Scholz, Jasmin Baltic, Robin Illmer und die verletzen Spieler Louis Brock und Jannes Hagensieker.

Quelle: Petra Wirtz-Kaltenberg


Zurück

Termine

Festwochenende 100 Jahre TuS
23.08.19 bis 25.08.19
Spanferkelessen
31.10.19 19:00 Uhr
TuS-culum

Galerie

Besucher

Gesamt:
1382832
Heute:
77
Gestern:
160
Jetzt online:
1
max am Tag:
2340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann Facebook Youtube Twitter
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2019 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS