News

23.01.19 - Handball

B1-Jugend weiter erfolgreich in der Verbandsliga

Männl. B1-Jugend - TV Verl 28:22 (14:9)


Da der TV Verl bis auf ein Spiel die letzten Spiele alle gewonnen hatte, lediglich gegen Handball Lemgo knapp mit zwei Toren verloren hatte, war klar: Um gegen den direkten Tabellennachbarn etwas zu holen, musste von Anfang an mit voller Konzentration gespielt werden. Und auch wenn der Spielbeginn von Nervosität auf beiden Seiten geprägt war, fing sich die TuS-Sieben schneller als die des Gegners.

Die Deckung stand gut, verschob schnell und war wachsam. Durch Tore von Tim Schröder, Eric Andoleit und Jannes Hagensieker spielte sich die Heimmannschaft bis zur siebten Spielminute eine 4:1-Führung heraus. Aber Verl blieb bis zum Stand von 8:7 dran. Erst nach der Auszeit des TV Verl in der 16. Spielminute konnte Müssen den Vorsprung durch Tore von Fynn Schlüter von der Außenposition und Danis Pollmann am Kreis etwas ausbauen. Obwohl durch einige Verwarnungen und Zeitstrafen dann etwas Hektik ins Spiel kam, blieb die TuS-Sieben weiter in Front. Bis zur Halbzeit konnte der TuS den Vorsprung durch Tim Schröder von Rechtsaußen und den ersten drei von zwölf Toren von Lasse Klocker auf 14:9 ausbauen. Luc Salzburg hatte zu dem Zeitpunkt im Tor schon einige starke Paraden gezeigt und die hart arbeitende Abwehr der Müssener hatte vor allem Jonas Feismann, den starken Rückraumwerfer der Verler, gut im Griff.

In der zweiten Halbzeit waren zunächst wieder die Müssener Außen erfolgreich (Fynn Schlüter und Oliver Quick für den verletzten Tim Schröder jetzt auf Rechtsaußen). Aber Verl verschob nun besser, sodass die Tore vermehrt aus dem Rückraum geworfen werden mussten. Hier war neben Jannes Hagensieker auch Louis Brock zur Stelle. Nicht zu stoppen von den Verlern war jedoch Lasse Klocker, der immer wieder eine Lücke in der gegnerischen Abwehr fand, auch zwei Siebenmeter sicher verwandelte und so auf neun Tore in Halbzeit zwei kam. Zweiter ?Man of the Match? war aber ganz klar Luc Salzburg im Tor der Müssener. Luc entschärfte nicht nur zwei Siebenmeter, sondern hielt auch eine ganze Reihe freier Würfe und Gegenstöße und war so mitentscheidend für den klaren Endstand von 28:22.

Mit dem Sieg steht die Mannschaft des TuS in der Verbandsliga weiterhin auf Platz fünf, ist aber bis auf einen Punkt an Verl herangerückt. Mit der TG Hörste wartet jedoch am 3. Februar erneut ein starker Gegner auf die B1 des TuS. Aber vielleicht glückt mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung die Revanche für das klar verlorene Hinspiel.

Für den TuS dabei: Justin Räker und Luc Salzburg im Tor, Eric Andoleit (1), Murat Arslan, Louis Brock (2) Jannes Hagensieker (2), Christopher Kaltenberg, Lasse Klocker (12/2), Jasper Oestreich, Danis Pollmann (2), Oliver Quick (2), Fynn Schlüter (4), Tim Schröder (3).

Quelle: Petra Wirtz-Kaltenberg


Zurück

Termine

Festwochenende 100 Jahre TuS
23.08.19 bis 25.08.19
Spanferkelessen
31.10.19 19:00 Uhr
TuS-culum

Galerie

Besucher

Gesamt:
1382831
Heute:
76
Gestern:
160
Jetzt online:
1
max am Tag:
2340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann Facebook Youtube Twitter
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2019 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS