News

08.10.18 - Handball

Trotz Verletzungssorgen weiter auf Erfolgskurs

Männer 2 - HSG Altenbeken/Buke 3 28:20 (14:8)


Nach dem erfolgreichen Auftritt in Oerlinghausen hat sich am Sonntag die bisher ungeschlagene Drittvertretung der HSG Altenbeken/Buke am Kammerweg vorgestellt. Neben Tobias Kocinski und Felix Mensendiek sowie dem verletzten Adrian Müller, musste das Team auch den Ausfall von Trainer Dennis Landau kompensieren, der sich um Familienbesuch zu kümmern hatte. Dieses Amt übernahmen Käptn Fabian Pohl und Betreuer Alex Vogt.

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Spielzeit war zu erwarten, dass die Gäste mit einem überschaubaren aber erfahrenen Kader anreisen würden. Diese Erwartung bestätigte sich dann auch, so dass die Marschroute schnell klar war: Tempo, Tempo, Tempo. Diese Maßgabe wurde in der Anfangsphase hervorragend umgesetzt, so dass der TuS sehr zügig einen deutlichen Acht-Tore-Vorsprung herausspielen konnte. Das aufmerksame Defensivverhalten führte immer wieder zu Gegenstoß-Chancen und einfachen Toren. Mitte des ersten Durchgangs kam mit der Verletzung von Hendrik Moddelmog und Timo Salzburg ein kleiner Bruch ins Spiel. Die Unkonzentriertheiten in der Einleitung der Gegenstöße, im Abschluss und im Abwehrspiel nahmen zu, insbesondere der Kreisläufer der Gäste war (auch im weiteren Spielverlauf) nicht in den Griff zu bekommen, so dass sich dieser immer wieder erfolgreich in Szene setzen konnte. Trotzdem ging es mit einer beruhigenden Sechs-Tore-Führung in die Halbzeitpause.

Um einen ungefährdeten Sieg einfahren zu können, war die Abmachung klar, mehr die zweite Welle zu spielen und nicht den risikoreichen Pass nach Vorne zu suchen. Gleichzeitig sollte die Abwehr noch mehr verdichten, um den Kreisläufer der HSG besser unter Kontrolle zu bringen. Leider wurden diese Vorhaben nicht in der nötigen Intensität umgesetzt, so dass die Gäste nochmal auf vier Tore verkürzen konnten. In diesem Moment zeigten sich dann aber die Vorteile einer intensiven Saisonvorbereitung und einem wieder hervorragend aufgelegten Martin Slomski im Tor, denn im Schlussspurt hatten die Altenbeken-Buker dem Tempospiel des TuS nicht mehr viel entgegen zu setzen.

Fazit: Ein verdienter Sieg mit Höhen und kleinen Tiefen, der gezeigt hat, dass trotz 6:0 Punkten noch Luft nach oben besteht, bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger.

Weiter geht es am 11. November 2018 mit dem Gastauftritt beim ebenfalls noch ungeschlagenen TuS Leopoldshöhe 2.

Quelle: Fabian Pohl


Zurück

Termine

20 Jahre Förderverein Handball
24.11.18 19:00 Uhr
3. Halbzeit
Wanderung
16.12.18 09:30 Uhr
"Pieper Runde"
Jahresabschluss mit Einkehr
5 km Rundwanderweg
Treffpunkt: Sporthalle Billinghausen
Karneval Sunnerbieke-Ellernhüchte
26.01.19 19:30 Uhr
Turnhalle Müssen
Kinderkarneval
27.01.19 14:30 Uhr
Turnhalle Müssen

Galerie

Besucher

Gesamt:
1332656
Heute:
127
Gestern:
188
Jetzt online:
1
max am Tag:
2340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann FacebookYoutube
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2018 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS