News

15.04.18 - Handball

Starke Aufholjagd

Frauen 2 - HSG Paderborn-Elsen 24:26 (10:15)


Nach der Osterpause stand für uns mit dem Heimspiel gegen die Mädels aus Elsen eine schwere Aufgabe auf dem Plan. Das Hinspiel ging dank einer guten Leistung nur mit drei Toren verloren und daran galt es anzuknüpfen. Wir waren uns der Außenseiterrolle wohl bewusst und konnten daher recht befreit aufspielen.

Genau so starteten wir auch in das Spiel. Wir nutzten einige Fehler unserer Gegner und gingen mit 4:1 in Führung. Gerade Liv ging mit Kampfeswille und Durchschlagskraft voran und zog die Mannschaft mit. Elsen konnte etwas später zum 4:4 ausgleichen. Unsere 5:1 Deckung war nicht richtig sortiert und oft einen Schritt zu spät. So machten wir es den Gegnern leicht, mit einfachen Spielzügen zum Erfolg zu kommen. Dadurch lagen wir nach 14 Minuten auch mit 5:8 hinten. Im Angriff fehlten uns, wie schon so oft, die Ideen. Wir standen zu viel und warteten darauf, dass einer die Initiative ergreift. Doch darauf konnte Elsen sich natürlich schnell einstellen. Oftmals suchten wir auch zu schnell den Abschluss, was dann meist im gegnerischen Gegenstoß endete. In einer Auszeit stellten wir die Abwehr auf 6:0 um, doch danach fielen auch erstmal noch einige Gegentore. So stand es nach 19 Minuten 6:11 bzw. nach 26 Minuten 8:14. Bis zur Halbzeit konnten wir dann noch auf 10:15 verkürzen.
Zu besprechen gab es einiges bezüglich Abwehr und Angriff. Uns war bewusst, dass in diesem Spiel deutlich mehr drin war, wir nur unsere Chancen nutzen müssen und nicht in Hektik verfallen dürfen.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Unsere Abwehr war nur etwas stabiler und die Absprachen passten. Vorne hatten wir zwar noch immer Schwierigkeiten, doch wir fanden einige Lücken, die wir auch nutzen konnten. Elsen konnte die Führung bis zur 44. Minute zwar auf 14:21 ausbauen, doch wir wollten uns in eigener Halle definitiv nicht abfertigen lassen. Einige Minuten später konnten wir auf 18:22 verkürzen. Es gelang uns, unseren Gegnern nur noch wenige Chancen zu bieten und im Gegenzug konsequenter im Angriff zu sein. Wir kämpften uns auf diese Art und Weise immer weiter heran, sodass sich der gegnerische Trainer gezwungen sah, zu wechseln und auch die Stimmung etwas kritischer wurde. Wir bleiben weiter dran und konnten dann kurz vor Schluss das 24:26 erzielen, was dann auch der Endstand war.

Alles in allem haben wir sicherlich eine respektable Leistung gezeigt und vor allem eine tolle Aufholjagd hingelegt. An Kampfeswille mangelt es also definitiv nicht. Mit so einer Leistung ist gegen andere Gegner dann sicherlich auch ein Sieg drin. Das wollen wir am kommenden Samstag um 16 Uhr beim Heimspiel gegen Lemgo dann zeigen. Das Hinspiel haben wir nämlich durch eine tolle Mannschaftsleistung unerwartet mit einem Tor gewonnen. Wir brauchen also viel Unterstützung.

Tore für den TuS: Liv 9, Kaja 5/3, Jana 3, Janina 2, Marie 2, Kimi 1, Jessi 1, Nina 1

Quelle: Frauen 2


Zurück

Termine

Wanderung
16.12.18 09:30 Uhr
"Pieper Runde"
Jahresabschluss mit Einkehr
5 km Rundwanderweg
Treffpunkt: Sporthalle Billinghausen
Handball-WM live
10.01.19 18:15 Uhr
3. Halbzeit
Korea - Deutschland
Handball-WM live
12.01.19 18:15 Uhr
3. Halbzeit
Deutschland - Brasilien
Grünkohlessen
12.01.19 20:00 Uhr
3. Halbzeit

Galerie

Besucher

Gesamt:
1336496
Heute:
118
Gestern:
194
Jetzt online:
1
max am Tag:
2340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit - Vereinslokal für Jedermann FacebookYoutube
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2018 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS